27.08.2013 / Allgemein / /

Solar statt atomar!

Alle sprechen von der Energiewende, viele sprechen von Alternativenergie und vom Stromsparen. Was wird nun aber konkret lokal und regional unternommen, um dem Ziel, mittelfristig ohne Atomstrom auszukommen, näher zu kommen? Die CVP Wollerau will die Situation im Bezirk Höfe etwas genauer unter die Lupe nehmen.
Dazu treffen sich Mitglieder und Interessierte am

Mittwoch, 28. August, um 19.30 Uhr auf dem Hof von Karl Eggler an der Schindellegistrasse.

Nach einer Vorstellung seines Betriebs und der Photovoltaikanlage auf dem Dach seines Stalles wird Paul Grüninger, Mitglied der Geschäftsleitung des EW Höfe, die Höfner Wirklichkeit vorstellen. Dabei soll genauso ein Blick auf den Stromverbrauch in den Höfner Gemeinden geworfen wie die Entwicklung der erneuerbaren Energien und ihr Potential erläutert werden. Ein wichtiges Förderinstrument der vergangenen Jahre war der „Höfner Fonds für erneuerbare Energien“. Hat er auch Wirkung gezeigt? Diese und weitere Fragen sollen in einer abschliessenden Diskussionsrunde unter Beizug der Anwesenden erläutert werden. Der Abend wird mit einem Imbiss abgerundet.
Die Mitgliederversammlung steht allen Interessierten offen. Die CVP Wollerau freut sich über Ihre aktive Teilnahme. Die Parkplatzmöglichkeiten vor Ort sind beschränkt. Motorisierte Teilnehmer werden gebeten, die Parkplätze im Freizeitpark Erlenmoos zu benutzen. Von dort ist es ein kurzer Fussmarsch der Sihleggstrasse entlang bis zu Kari Egglers Hof.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen CVP Parteipräsident Wollerau, Markus Hauenstein, markus.hauenstein@schwyz.net Mobile 079 405 66 77.