14.10.2020 / Allgemein / /

Forderung zum Richtplan: Dorfzentrum vom Durchgangsverkehr befreien!

Die CVP Wollerau hat an ihrer Mitgliederversammlung vom 12. Oktober 2020 ihre Stellungnahme zum kommunalen Richtplan verabschiedet.

Die CVP Wollerau vermisst im Richtplan Lösungsansätze für das grösste Problem von Wollerau, die Verkehrsbelastung im Dorfzentrum. Die CVP Wollerau fordert deshalb, die Vision „Dorfzentrum ohne Durchgangsverkehr“ in den Richtplan aufzunehmen. Der Durchgangsverkehr gehört unter den Boden, damit im Dorfzentrum gelebt werden kann!

Weitere Kernpunkte unserer Stellungnahme sind:

  • der Erhalt des Sportplatzes in der Roos, die bereits stark verdichtet ist
  • baurechtliche Anreize zur Verdichtung auf dem ganzen bebauten Gemeindegebiet, nicht nur in definierten Zonen
  • damit zusammenhängend eine räumlich verteilte Schaffung von preisgünstigem Wohnraum (Nutzung der Mehrwertabgabe gemäss Planungs- und Baugesetz)
  • eine verbesserte Anbindung des lokalen Busnetzes an die Angebote des ZVV und der SOB

Die vollständige Stellungnahme finden Sie hier:

CVP Wollerau Stellungnahme kommunaler Richtplan HP