19.03.2018 / Allgemein / /

CVP Wollerau nominiert Michael Hess, Irina Beeler und Markus Bamert und spricht sich für eine gemeinsame Liste aus

Michael Hess für den Gemeinderat, Markus Bamert für die RPK der Gemeinde und Irina Beeler für die RPK des Bezirks Höfe: Mit diesen Kandidaten steigt die CVP Wollerau in die Gemeinde- und Bezirkswahlen 2018. Die Versammlung der CVP hat sich nach der Vorstellung der Gemeinderatskandidaten zudem für eine gemeinsame Liste auf Gemeindeebene ausgesprochen.

cvp. Ganz im Zeichen der Wahlen stand die Mitgliederversammlung der CVP vom 14. März im Freizeitpark Erlenmoos. Präsident Markus Hauenstein konnte neben einer stattlichen Anzahl Mitgliedern insbesondere Irina Beeler, Michael Hess und Markus Bamert begrüssen.

Verantwortung übernehmen

Die Mitglieder freuten sich, dass sich RPK-Präsident Markus Bamert bereit erklärt hat, zwei weitere Jahre Verantwortung für unsere Gemeinde und ihre Bürgerinnen und Bürger zu übernehmen, und nominierten ihn einstimmig.

Auch Michael Hess machte in seiner Kurzvorstellung deutlich, dass er gewillt und bereit ist, Verantwortung als Gemeinderat zu übernehmen. Er betonte die Wichtigkeit eines funktionierenden Milizsystems. Aus seiner Tätigkeit im Stiftungswesen einer Grossbank bringt er viel Erfahrung im Projektmanagement mit. Michael Hess ist aber auch täglich mit Themen wie Alter, Gesundheit, Infrastrukturfragen oder Umwelt konfrontiert. „Aus meiner Arbeit weiss ich: Viele Institutionen und Behörden in unserem Land beschäftigen sich mit denselben Problemen, finden mit neuen Ansätzen teils aber ganz unterschiedliche Lösungen. Ich bin überzeugt, dass ich aus meinem Erfahrungsschatz auch für Wollerau Impulse bringen kann“, so Michael Hess. Als Mitglied der Kommission „Gesellschaft“ hat er sich bereits für Anliegen der Bevölkerung und des Dorflebens engagiert.

Irina Beeler hat in ihrem Leben bereits viele Teile dieser Erde kennengelernt. Die Betriebsökonomin ist vom einzigartigen Milizsystem überzeugt – und bereit, ihr fundiertes Wissen in der Rechnungsprüfungskommission des Bezirks Höfe einzubringen.

Der Sachpolitik verpflichtet

Michael Hess wie Irina Beeler machten klar, dass für sie die Sache im Vordergrund steht und sie der Sachpolitik verpflichtet sind. Die Mitglieder nominierten Michael Hess und Irina Beeler einstimmig als Kandidaten für den Gemeinderat Wollerau respektive als Kandidatin für die RPK des Bezirks. Die CVP Wollerau ist überzeugt, mit Irina Beeler, Michael Hess und Markus Bamert drei fachlich bestens ausgewiesene und engagierte Persönlichkeiten zur Wahl stellen zu können.

Gemeinsame Liste als Ziel

Die Mitglieder hatten an diesem Abend überdies die Gelegenheit, die Überlegungen von Gemeinderat Christian Marty, der als Gemeindepräsident kandidiert, von Rainer Gfeller, der für die SVP für den Gemeinderat kandidiert, sowie von Alex Beeler, der für die FDP kandidiert, kennen zu lernen. Die drei Herren machten deutlich, dass sie bereit sind, sich für Wollerau und seine Bevölkerung zu engagieren und als Team im Gemeinderat lösungsorientiert die Zukunft unserer Gemeinde mitzugestalten.

Nach kurzer Diskussion entschied die Versammlung, die Kandidaturen von Christian Marty, Rainer Gfeller und Alex Beeler zu unterstützen. Der Vorstand wurde beauftragt, mit den anderen Parteien eine gemeinsame Liste zu prüfen, die natürlich auch den zur Wahl stehenden Säckelmeister Marco Steiner sowie die weiteren Mitglieder der RPK umfassen würde.

 CVP Wollerau, Markus Hauenstein, Parteipräsident CVP Wollerau