14.03.2014 / Allgemein / /

CVP Wollerau nominiert GR‐Kandidaten

Der Vorstand der CVP Wollerau wird am Donnerstag, 20. März, der Mitgliederversammlung eine Kandidatur für den Gemeinderat präsentieren. Die Rechnung 2013 sowie die Initiative „Pro Dorfmatt“ werden ebenfalls diskutiert.

cvp. Bezirks‐ und Gemeindewahlen stehen vor der Tür. Die CVP Wollerau will wiederVerantwortung in der Exekutive übernehmen und aktiv mithelfen, das „Schiff“ Gemeinde Wollerau auf Kurs zu halten. Der Vorstand freut sich ausserordentlich, eine ausgewiesene Person für das Gremium vorschlagen zu können. Mit Markus Bamert steht zudem ein fachlich bestens ausgewiesenes und erfahrenes RPK‐Mitglied zur Wiederwahl. Auch er wird der Mitgliederversammlung zur Nomination empfohlen. Markus Bamert wird es auch sein, der die Jahresrechnung 2013 unserer Gemeinde vorstellen wird.

„Pro Dorfmatt“ als Thema
Im Mai soll sich die Wollerauer Bevölkerung an der Urne zur Initiative „Pro Dorfmatt“ äussern. Bis anhin sind in der Öffentlichkeit über die Projektidee und das Ziel der Initianden wenig bekannt. Auch die Argumente des Gemeinderates kennt man erst aus Medienberichten. Die CVP hat deshalb Martin Rub, Präsident des Musikvereins Verena und Mitunterzeichner der Initiative, eingeladen, um den Mitgliedern das Projekt, das am 9. April auch Thema der Gemeindeversammlung sein wird, näher zu bringen.

Wie immer sind auch Nichtmitglieder der CVP zu unserer Versammlung herzlich eingeladen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen CVP Parteipräsident Wollerau, Markus Haustein, markus.hauenstein@schwyz.ch, Mobile 079 405 66 77